Mädchenband in Goldstickarbeit

In ganz Oberösterreich wurden inzwischen Goldbändchen für Mädchen entwickelt. Entstanden sind je nach Region unterschiedliche Haarreifen, die in traditioneller Technik mit Gold-Material bestickt sind. Erfreut stellen wir fest, dass sich immer mehr Mädchen und junge Frauen für diesen edlen Kopfschmuck begeistern.

 

In der Goldhaubengruppe ist das Mädchenband geeignet für Mädchen, die aus dem Häubchen „herausgewachsen“ sind, die aber noch keine Goldhaube tragen. Zum Mädchenband kann jedes trachtenechte Dirndlkleid oder ein Seidenkleid (wie zum Häubchen) getragen werden. 

GOLDENES MÄDCHENBAND

Das Mädchenband wird auf goldenem Seidenstoff, Goldband oder Handwebe gearbeitet, es werden edle Gold-Borten (z. B. aus der Trachtenschneiderei) appliziert. Ausgestickt wird das Band nach Belieben mit Flitter, Perlen und Folien wie bei der Goldhaube. Auch echte Perlen und Granate können aufgestickt werden.

SCHWARZES MÄDCHENBAND

Hier wird auf schwarzem Samt gestickt, möglich sind alle Bestickungsvarianten wie bei schwarzen Häubchen.